HSV, Osnabrück und Bochum geben Kader bekannt

Noch 6 Tage bis zum Budenzauber Emsland 16/17 in der EmslandArena in Lingen. Mit dem Hamburger SV, VfL Osnabrück und VfL Bochum haben nun auch die restlichen Teams ihren Kader bekanntgegeben. Der HSV und VfL Osnabrück setzen vor allem auf Ihr eingespieltes Team und haben sich nur punktuell verstärkt. Neu dabei sind unter anderem Andreas Schäfer und Dennis Weiland für die Lila-Weißen, sowie Tobias Homp und Martin Groth für die Hamburger. Die Traditionsmannschaft des VfL Bochum geht beim Budenzauber Emsland zum zweiten Mal an den Start und bringt zahlreiche Legenden mit nach Lingen.

Hier die vorläufigen Kader aller teilnehmenden Mannschaften in der Übersicht: 

SV Meppen: Robert Thoben, Andreas Helmer, Josef Schröer, Markus Antczak, Cüneyt Özkan, Damir Bujan, Marko Willen, Gerd Heuermann, Mahmut Aktas, Reinhold Tattermusch, Torsten Abeln, Stefan Lammers, Wolfgang Hake, Sebastian Röttger, Dietmar Sulmann und Matthias Schmidt

VfL Osnabrück: Joe Enochs, Thomas Reichenberger, Wolfgang Schütte, Daniel Thioune, Marko Tredup, Dennis Weiland, Christian Claaßen, Andreas Schäfer, Alexander Ukrow, Paul Jaschke, Tobias Langemeyer, Marko Niemeyer und Christian Weidner

FC Twente Enschede: Ellery Cairo, Spira Grujic, Berthil ter Avest, Andre Karnebeek, Jeroen Heubach, Simon Cziommer, Chris de Witte, Martijn Abbenhues, Rene Nijhuis, Bob Helle und Erwin Waanders und Jeffrey de Visscher

SV Werder Bremen: Ivan Klasnic, Torsten Frings, Dieter Burdenski, Andreas Reinke, Holger Wehlage, Erhan Albayrak, Mike Barten, Marco Reich und Björn Schierenbeck

Hamburger SV: Stefan Schnoor, Martin Groth, Vahid Hasemian, Michael Oenning, Tobias Homp, Matthias Rose, Nils Bahr, Matthias Reincke, Bernd Bressem, Jens Bochert und Ralph Jester

VfL Bochum: Peter Peschel, Marcel Maltritz, Michael Bemben, Heiko Butscher, Sebastian Schindzielordz, Giovanni Federico, Björn Joppe, Dirk Eitzert und Klaus Schlapka

Tickets ab 9,50 € zzgl. VVK für das Turnier mit 5,5 Stunden live Fußball erhalten sie in unserem Ticketshop, unter der Hotline: 01806-999 0000 (20 Cent/je Anruf aus dem dt. Festnetz, 60 Cent/je Anruf aus den Mobilfunknetzen) und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Teaser_BZE 16-17

Interview mit Holger Wehlage

Aus Meppen zum Doublesieger – Holger Wehlage ist genau das in der Saison 2003/2004 gelungen. Der gebürtige Emsländer durfte sich als Spieler von Werder Bremen am Ende des Jahres sowohl über die Deutsche Meisterschaft als auch über den DFB-Pokal führen. Insgesamt bestritt der mittlerweile 40-Jährige 14 Bundesligaspiele, in denen er ein Tor erzielte. Dazu kamen 118 Spiele in der zweiten Liga. Beim Budenzauber in Lingen wird Wehlage wie schon in den Vorjahren für Werder die Fußballschuhe schnüren.

AD4_6747

Herr Wehlage, nach einem zweiten und einem ersten Platz lief es für Werder bei der letzten Auflage nicht rund. Schon in der Vorrunde war Schluss – wie sieht denn die Zielsetzung dieses Mal aus? 

Im letzten Jahr gab es mehrere Gründe, warum es nicht geklappt hat. Wir fahren da natürlich hin, um gewinnen zu wollen und uns für das Endturnier zu qualifizieren. Da waren wir ja vor zwei Jahren schon und das hat einfach Spaß gemacht.

Was macht den Reiz des Turniers aus?

Die Turnierserie wird gerade im Emsland ja richtig gut angenommen, wie auch die Zuschauerzahlen zeigen. Dazu trifft man immer viele alte Weggefährten und Kollegen – das ist natürlich immer schön.

Und als gebürtiger Emsländer macht es umso mehr Spaß in die alte Heimat zurückzukehren?

Ich bin ja schon noch häufiger im Emsland, weil meine Familie hier lebt. Aber natürlich lässt sich sowas dann damit verbinden, dass man alte Freunde trifft oder für sie Karten organisiert. Das ist einfach eine gute Sache und ich freue mich darauf, die ganzen Leute zu sehen.

In ihrer aktiven Karriere kamen Sie zumeist mit viel Tempo über die rechte Außenbahn. Ist das in der Halle von Vorteil?

Ich habe da natürlich auch immer meine Historie mit insgesamt vier Beinbrüchen im Hinterkopf. Klar werden flinke und quirlige Spieler in der Halle bevorzugt, aber soviel ist da auch bei mir nicht mehr übrig geblieben (lacht).

Nicht viele ehemalige Fußballer können von sich behaupten, das Double gewonnen zu haben. Auch wenn Sie in der Saison nicht allzu oft zum Einsatz kamen, ist das in der Nachbetrachtung das Highlight der Karriere?

Das war natürlich ein Erlebnis und hat total geprägt, Teil dieser Mannschaft gewesen zu sein. Ich war immer im Kader und hatte den ein oder anderen Einsatz – aber hatte eben auch meine Verletzungshistorie. Solche Titel nimmt einen keiner mehr. Für mich hat allerdings der Aufstieg 2001 mit St. Pauli einen ähnlichen Stellenwert. Dort war ich Stammspieler und habe insoweit auf mich aufmerksam gemacht, dass Werder mich verpflichtet hat – obwohl mein Bein damals auch gebrochen war.

Sie treffen dieses Jahr in der Vorrunde auf Twente Enschede und den Hamburger SV. Mit den Stationen Werder und St. Pauli in der Vita – ist da die Motivation gegen den Rivalen aus dem Norden extra hoch?

Ach das Turnier steht unter dem Begriff, Spaß zu haben. Solche Dinge werden nicht mehr so heißgekocht wie während der aktiven Zeit. Wir sind alle älter geworden und jeder will heile nach Hause kommen. Es ist wichtig, dass wir den Zuschauern etwas bieten und dem Namen ‚Budenzauber‘ gerecht werden.

Gemeinsam mit dem ehemaligen Hannoveraner Marco Dehne leiten sie in Braunschweig heute eine SoccerArena. An welche Zielgruppe richtet sich die?

Eigentlich an alle. Unsere Plätze können natürlich auch von Freizeitkickern gemietet werden, aber gleichzeitig bieten wir auch eine Fußballschule an, in der wie junge Talente fördern und verbessern wollen. Einige Spieler, die bei uns waren, spielen jetzt auch schon bei Eintracht Braunschweig oder dem VfL Wolfsburg. Zudem machen wir da auch viele soziale Sachen, so haben wir zum Beispiel Gehörlose und Blinde trainiert.

2009 waren sie bereits Cheftrainer beim BSV Ölper. Ist eine „normale“ Station als Trainer im Herrenbereich für Sie weiterhin eine Option?

Mir macht die Arbeit mit den Jugendlichen derzeit viel Spaß. Aber man weiß ja nie, was da noch kommt. Ich bin da völlig entspannt und werde bei gegebenem Zeitpunkt sicherlich bereit sein.

Interview: Hendrik Niebuhr

Unbenannt

Pressegespräch mit Fußball-Legenden im Lingener Rathaus

Gut fünf Wochen vor Austragung des Budenzauber Emsland 16/17 begrüßten Dieter Krone, Oberbürgermeister der Stadt Lingen und Turnierdirektor Bernd Kühn am heutigen Donnerstag Legenden und Journalisten zum Pressegespräch im Rathaus der Stadt. Mit Wolfgang Schütte vom VfL Osnabrück, Robert Thoben vom SV Meppen und Peter Peschel vom VfL Bochum waren großen Namen vor Ort, welche allesamt über 300 Spiele für Ihren Verein in ihrer aktiven Karriere absolvierten. Auch Trainer-Legende Eddy Achterberg und Jan Bronkers vom Titelverteidiger FC Twente Enschede standen den zahlreiche Journalisten Rede und Antwort und blicken mit großer Vorfreude auf die vierte Auflage am 12.11.2016 in der EmslandArena in Lingen. Aufgrund von Übertragungswünschen des Senders SPORT1 wird der Budenzauber in diesem Jahr um 13:30 Uhr beginnen.

Veröffentlicht wurde im Pressegespräch auch der Spielplan für den Budenzauber Emsland 16/17. So kommt es in der Gruppe A erneut zum Nord-Klassiker zwischen dem Hamburger SV und SV Werder Bremen. Komplettiert wird die Gruppe von Titelverteidiger FC Twente Enschede. In der Gruppe B treffen die Teams vom VfL Osnabrück, SV Meppen und VfL Bochum aufeinander. Den kompletten Spielplan finden sie hier zur Ansicht.

Zitate der anwesenden Personen beim Pressegespräch:

Dieter Krone, Oberbürgermeister: Der Budenzauber Emsland findet jetzt zum 4. Mal in der EmslandArena statt und es freut mich sehr, dass wir hier neben Musikveranstaltungen auch regelmäßig hochkarätige Sportveranstaltungen wie den Budenzauber in der EmslandArena haben“

Bernd Kühn, Turnierdirektor Budenzauberserie: „Lingen kann stolz auf die EmslandArena sein. Der frühere Termin ist eine große Chance für das Veranstaltungskonzept und wurde bewusst in eine Fußball-Pause der Bundesliga und anderen Ligen gelegt. Es wird ordentlich etwas los sein in der Arena und die Stimmung wird wieder fantastisch.“

Peter Peschel, VfL Bochum: „Unsere Mannschaft ist absolut wettbewerbsfähig. Namen alleine reichen nicht aus, dennoch haben wir jetzt wieder die Chance uns zu beweisen.“

Wolfgang Schütte, VfL Osnabrück Co-Trainer der Profis: „Unsere Mannschaft ist motiviert etwas gut zu machen. Auf das Derby gegen den SV Meppen freuen wir uns besonders.“

Robert Thoben, SV Meppen: „Wir freuen uns riesig auf die EmslandArena. Toll, dass solch eine Veranstaltung auf die Beine gestellt wird. Der 12.11. ist für uns Aktive der bessere Termin. Es gibt viele Leute, die Interesse haben und die Spieler noch von früher kennen. Der Budenzauber ist ein tolles Highlight.“

Eddy Achterberg, Co-Trainer Twente Enschede: „Wir hoffen wieder gute Spieler dabei zu haben, dann können wir um den Titel mitspielen. Hier zu gewinnen und dann nach Berlin fahren zu dürfen war schon etwas Besonderes.“

Rainer Engels, Leiter Vertrieb Marken Deutschland der Berentzen-Gruppe AG: „Wir sind froh, dass wir diese Veranstaltung unterstützen dürfen. Berentzen ist untrennbar vom Emsland. Wir wünschen uns gute Tore und tolle Spiele zu sehen.“

Florian Krebs, Eigenbetrieb Emslandhallen Betriebsleiter: „Ich bin immer wieder begeistert, wie viel Herzblut in dieser Veranstaltung steckt. Die Arena verwandelt sich in einen richtigen Hexenkessel, denn die schnellen Spiele machen das ganze so spannend. Beim Budenzauber ist immer tolle Stimmung und wie bedanken uns bei den Organisatoren, dass diese Veranstaltung bei uns stattfindet.“

Tickets ab 9,50 € zzgl. VVK für das Turnier mit 5,5 Stunden live Fußball erhalten sie in unserem Ticketshop, unter der Hotline: 01806-999 0000 (20 Cent/je Anruf aus dem dt. Festnetz, 60 Cent/je Anruf aus den Mobilfunknetzen) und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

20-_ALF5013

Foto: Alfred Bültel / www.bueltel.eu

Verlosung für Einlagespiel und Auflauf mit Traditionsmannschaft

Einmal vor großer Kulisse Fußballspielen und mit den Legenden beim Budenzauber einlaufen?

Für eine F-Jugend Mannschaft erfüllen wir diesen Traum zum Budenzauber in der EmslandArena in Lingen! In unserem Gewinnspiel habt ihr die Chance mit der Traditionsmannschaft des SV Werder Bremen aufzulaufen und spielt später im Einlagespiel vor großer Kulisse gegen die F-Jugend von TuS Lingen.

Was ihr dafür machen müsst? Sendet uns einfach bis zum 20.10.2016 ein kleines Bewerbungsvideo eurer Mannschaft an gewinnspiel@budenzauber-emsland.de. Das Video könnt ihr uns auch an unsere Facebookseite Fußball-Legenden live erleben per Nachricht senden.

Welche Mannschaft beim Budenzauber Emsland auflaufen und antreten darf, entscheidet unsere dreiköpfige Jury aus Peter Peschel (Legende des VfL Bochum), Stefan Epping (Leiter Veranstaltungsmanagement der EmslandArena) und Bernd Kühn (Turnierdirektor und Geschäftsführer KÜHN Sportconsulting). Die ausgewählte Mannschaft wird am 24.10.2016 darüber informiert.

Wir wünschen allen teilnehmenden Teams viel Erfolg und freuen uns auf eure kreativen Beiträge.

_ALF9038AD4_7569

Neues Datum für Budenzauber Emsland / Teams stehen fest

Fußball-Legenden live erleben heißt es auch in diesem Jahr in der EmslandArena in Lingen an der Ems. Für die vierte Auflage des Budenzaubers gibt es nach Rücksprache zwischen KÜHN Sportconsulting (Veranstalter), der EmslandArena, der Stadt Lingen und den teilnehmenden Teams ein neues Datum für die Austragung. So wird der Budenzauber Emsland 16/17 in diesem Jahr bereits am Samstag, den 12. November 2016 von 13:30 Uhr bis 19:00 Uhr ausgetragen, wenn in der Bundesliga aufgrund der Länderspielpause der Ball ruht.

Alle Tickets, welche seit dem Vorverkaufsstart mit dem alten Datum (31. Dezember 2016) erworben wurden, behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit. Desweiteren ist die Rückgabe von Tickets bis zum 31.08.2016 möglich, welche im Zeitraum 02.01.2016 bis 08.06.2016 erworben wurden. Weitere Informationen dazu erhalten sie hier.

Auch das Teilnehmerfeld für den Budenzauber Emsland 16/17 verspricht eine Menge Spaß und reizvolle Duelle. Erneut kommt es zum emotionalen Nord-Derby zwischen dem Hamburger SV und Werder Bremen. Auch der SV Meppen und VfL Osnabrück stehen sich im Lokalderby gegenüber und spielen um den Einzug in das Halbfinale. Als Internationaler Gast und Titelverteidiger tritt Twente Enschede in der EmslandArena an. Der VfL Bochum komplettiert das Teilnehmerfeld und nimmt nach 2015 den zweiten Anlauf beim Budenzauber Emsland.

Für alle Fanblöcke haben sie seit heute die Möglichkeit Tickets zu erwerben. Eine genaue Übersicht der Fanblöcke erhalten Sie hier.

Tickets ab 9,50 € zzgl. VVK für das Turnier mit 5,5 Stunden live Fußball erhalten sie in unserem Ticketshop unter der Hotline: 01806-999 0000 (20 Cent/je Anruf aus dem dt. Festnetz, 60 Cent/je Anruf aus den Mobilfunknetzen) und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Zitate der Mitwirkenden:

Stefan Epping (EmslandArena): „Wir sind froh, dass wir jetzt einen idealen Termin gefunden haben. Durch die TV-Übertragung und die vielen Stars wird das Emsland wieder deutschlandweit im sportlichen Mittelpunkt stehen.“

Bernd Kühn (Turnierdirektor): „Mit dem 12. November haben wir ein für alle Beteiligten passendes Datum gefunden. Es war uns wichtig die besten Spieler und das Fernsehen mit im Boot zu haben. Im November werden die Teams ihre namhaftesten Spieler aufbieten können und so die hohe Qualität des Budenzauber Emsland aufrechterhalten.“

Kader_BZE 16-17

Weitere Legenden in der Hall of Fame

Mit dem 1. FC Nürnberg, Hamburger SV und AS Rom spielten in diesem Jahr drei neue Traditionsmannschaften auf der Budenzauber-Serie. Zahlreiche Legenden wie Marek Mintal, Dieter Eckstein, Andreas Wolf, Marco Delvecchio und Stefan Schnoor liefen dabei für Ihren Club auf und finden sich nun in unserer Hall of Fame wieder. Auch einige Ex-Profis wie David Odonkor (Bild), Mike Hanke, Mike Franz, Andrij Voronin, Christian Stuff und David Odonkor, die erst vor einigen Monaten ihre Karriere beendeten, schnürten zum ersten Mal die Schuhe für die Traditionsmannschaft ihres Herzens.

Hier zur Hall of Fame

11

Vorverkauf für Budenzauber Emsland 16/17 gestartet

Nach dem Budenzauber, ist vor dem Budenzauber! Bereits nach Abpfiff der dritten Auflage des Budenzauber Emsland, haben Sie die Möglichkeit sich Ihre Tickets für den Budenzauber Emsland 16/17 zu sichern. Die vierte Auflage des Turniers wird am 31. Dezember 2016 von 12:00 Uhr bis 17:30 Uhr ausgetragen.

Alle Informationen zum Vorverkauf finden Sie unter dem Bereich Tickets.

Logo 2017.FH9

FC Twente Enschede gewinnt Budenzauber Emsland 2016!

Spektakulären Hallenfußball bot der Budenzauber Emsland zu Jahresbeginn. In der mit 3.000 Zuschauern ausverkauften EmslandArena konnte sich überraschend der internationale Gast Twente Enschede den Titel sichern. Angetrieben vom überragenden ehemaligen Bundesligaprofi Ellery Cairo gewannen die Niederländer im Endspiel gegen Borussia Dortmund.

Die Atmosphäre war von Beginn an fantastisch und unter großem Jubel lieferten sich Titelverteidiger Werder Bremen und Twente Enschede im Eröffnungsspiel der Gruppe A ein packendes Duell, welches 3:3 endete. Im zweiten Spiel setzte sich Twente dann 5:2 gegen den HSV durch und machte somit den Einzug ins Halbfinale klar. Im entscheiden Spiel schafften dann die Hamburger ein 6:4 gegen den ewigen Rivalen aus Bremen und qualifizierten sich ebenfalls für das Halbfinale.

Im ersten Spiel der Gruppe B konnte Vorjahresfinalist VfL Osnabrück einen 4:2 Sieg gegen Borussia Dortmund einfahren und stellte schnell die Weichen aufs Weiterkommen. Der BVB unter Zugzwang erholte sich gut von der Niederlage und gewann im zweiten Spiel gegen den SV Meppen mit 5:2. Das Lokalderby zwischen dem SV Meppen und dem VfL Osnabrück endete 3:1, so dass sich die Meppener nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz aber unter dem fairen Beifall ihrer Fans verabschieden mussten.

Die Halbfinalpartien lauteten Twente Enschede gegen VfL Osnabrück und Borussia Dortmund gegen den Hamburger SV. Beide Spiele waren eng umkämpft. Der BVB setzte sich in der regulären Spielzeit mit 4:3 durch und die Niederländer aus Enschede bezwangen den VfL Osnabrück mit 5:2.

Im Spiel um Platz drei vielen erneut viele Tore. Mit 6:5 sicherte sich der HSV den dritten Platz.

Im hochklassigen Endspiel triumphierte dann letztendlich der Gast aus den Niederlanden. Die Partie blieb bis zum Schluss spannend. Erst kurz vor dem Ende konnte sich Twente absetzen und das Finale mit 7:4 für sich entscheiden. Mit dem Sieg beim Budenzauber Emsland qualifiziert sich Twente Enschede für das AOK Traditionsmasters am 16. Januar in Berlin, wo sie in der Gruppe B auf die Lokalrivalen von Hertha BSC und dem 1. FC Union Berlin treffen

Gruppe A

SV Werder Bremen – FC Twente Enschede            3:3

FC Twente Enschede – Hamburger SV                    5:2

Hamburger SV – Werder Bremen                             6:4

 

1.  FC Twente Enschede       + 3     4 Punkte

2. Hamburger SV                   – 1      3 Punkte

3. SV Werder Bremen           – 2      1 Punkt

 

Gruppe B

Borussia Dortmund – VfL Osnabrück                       2:4

SV Meppen – Borussia Dortmund                             2:5

VfL Osnabrück – SV Meppen                                     1:3

 

1. Borussia Dortmund       + 1     3 Punkte

2. VfL Osnabrück                 0       3 Punkte

3. SV Meppen                       – 1      3 Punkte

 

Halbfinals

Twente Enschede – VfL Osnabrück                          5:2

Borussia Dortmund – Hamburger SV                      4:3

Spiel um Platz 3

VfL Osnabrück – Hamburger SV                                5:6

 

Endspiel

Twente Enschede – Borussia Dortmund               7:4

 

Bester Spieler

Ellery Cairo (FC Twente Enschede)

Bester Torhüter

Jörg Kühl (Borussia Dortmund)

Torschützenkönig

Jeffrey de Visscher /8 Tore (FC Twente Enschede)

Publikumsliebling

David Odonkor

IMG_6074

Budenzauber Emsland 2016 ausverkauft!

Am kommenden Samstag heißt es zum dritten Mal Fußball-Legenden live erleben in der EmslandArena in Lingen. Drei Tage vor Beginn des Turniers ist der Budenzauber ausverkauft. 3.000 Zuschauer werden am Samstag ihre Legenden anfeuern und Hallenfußball der Extraklasse erleben.

Durch den frühzeitigen Verkauf aller Tickets bleiben die Tageskassen am Samstag geschlossen. Die Abholkasse öffnet um 10:30 Uhr. Hallenöffnung ist zu 11:00 Uhr.

Wir wünschen allen Zuschauern viel Spaß, spannende Spiele und zahlreiche Tore.

Für alle Budenzauber-Fans die nicht in der EmslandArena dabei sein können,überträgt SPORT1 das Turnier 5,5 Stunden live.

 

Ausverkauft

 

Gruppen und Spielplan bekanntgegeben

Zum dritten Mal heißt es am 02.01.2016 Fußball-Legenden live erleben in der EmslandArena in Lingen. Im Rahmen der heutigen Pressekonferenz wurden für den Budenzauber die Gruppen bekanntgegeben, welche hochklassige und spannende Spiele versprechen.

Den Beginn der Gruppe A und das Eröffnungsspiel des Budenzauber Emsland absolvieren Titelträger Werder Bremen und der FC Twente Enschede. Komplettiert wird die Gruppe durch die Traditionsmannschaft vom Hamburger SV, welche zum ersten Mal am Turnier teilnimmt.

In der Gruppe B treffen die Teams von Vorjahresfinalist VfL Osnabrück, SV Meppen und Premierengast Borussia Dortmund aufeinander. Damit kommt es auch bei der dritten Auflage zum traditionellen Derby zwischen dem VfL und SVM.

Für das Halbfinale qualifizieren sich der Erst- und Zweitplatzierte der beiden Vorrundengruppen. Im Anschluss machen die beiden Finalisten den Turniersieg und damit die Qualifikation für das AOK Traditionsmasters in Berlin am 16. Januar 2016 unter sich aus.

Wenige Restkarten für den Budenzauber Emsland, präsentiert von Berentzen erhalten Sie im Ticketshop, unter der Hotline: 01806 – 999 0000 (20 Cent/je Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 60 Cent/je Anruf aus den Mobilfunknetzen) und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Einblick in den Spielplan des Budenzauber Emsland erhalten Sie hier.

Grafik Gruppen Emsland

category.php